Excellence is our driver
Car Transport and Logistics
English
Association of European Vehicle Logistics
Authorised Economic Operator
quality austria - Succeed with quality
Leitbetriebe Austria

Allgemeine Verhaltensregeln

Für das korrekte Verhalten im Falle eines technischen Gebrechens

1.) Gebrechen während Übernahme im Werk/beim Kunden (gilt nur für Neufahrzeuge):

Tritt ein technischer Mangel schon bei Übernahme auf, informiere das Übergabecenter. Das Fahrgzeug darf nicht bewegt werden! Wird der Fehler behoben, darfst du bedenkenlos fortfahren mit der Übernahme! Achte jedoch während der Fahrt darauf, ob der Fehler nochmals auftritt! Wird der Fehler nicht behoben, aber dir die Weiterfahrt als bedenkenlos bestätigt, darfst du nur fortfahren wenn:

a.) die Weiterfahrt schriftlich trotz Fehler bestätigt wird. Bestätigung am VCR einfordern mit dem Text:  "Weiterfahrt bedenkenlos in Ordnung" Datum, Stempel und Unterschrift zwingend erforderlich

b.) du diesen Sacherverhalt deiner Dispo gemeldet hast!

 

 

3. Eintreffen vom Service und Reparatur vor Ort:

Notiere die Ankunftszeit des Mechanikers am VCR. Kann der Service den Fehler vor Ort beheben, ist eine Weiterfahrt bedenkenlos erlaubt. Fordere das Reparaturprotokoll vom Mechaniker ein, ist dies nicht möglich und dir liegt die Referenznummer schon vor, ist das auch in Ordnung! Sonst lass dir die interne Referenznummer geben. Melde deiner Dispo den Grund des technischen Gebrechen, was hat der Mechaniker repariert! Melde die abgeschlossene Arbeit des Service deiner Dispo.

 

 

4.) Eintreffen vom Service und Reparatur vor Ort nicht möglich, Weiterfahrt erlaubt:

Kann der Service den Fehler nicht beheben, erlaubt dir jedoch die Weiterfahrt, dann nur wenn:

o) der Mechaniker dir schriftlich die Weiterfahrt erlaubt: Text für Notiz am VCR: "Weiterfahrt bedenkenlos in erlaubt"; Datum, Stempel und Unterschrift zwingend erforderlich

o) Meldung an die Dispo über eine Weiterfahrt trotz Fehler erfolgt ist! Die Dispo muss dir die Weiterfahrt erlauben!

o) Fordere das Reparaturprotokoll vom Mechaniker ein, ist dies nicht möglich und dir liegt die Referenznummer schon vor, ist das auch in Ordnung! Sonst lass dir die interne Referenznummer geben.

o) Notiere die Zeit am VCR, wann Reparatur beendet wurde!

6.) Technische Gebrechen während der Fahrt - zusätzliche Anweisungen bei gebrauchten Fahrzeugen:

Wenn es sich um ein gebrauchtes Fahrzeug handelt, gibt es folgende Schritte zusätzlich zu beachten:

o) Informiere vor Kontaktaufnahme mit dem Action Service deine Dispo - wir müssen in diesen Fällen immer die Zahlungsgarantie vom Kunden einfordern!!

o) Dies gilt auch bei IVECO Neufahrzeugen! Hier dürfen wir nur in Abstimmung mit dem Kunden IVECO den Service kontaktieren! 

o) ACTION SERVICE kontaktieren: Gemäß obiger Anweisungen kontaktiere den Action Service und beachte dabei, die notwendigen Informationen bereit zu haben:

*) Fahrzeughersteller (Volvo, Mercedes-Benz,..)

*) Servicerufnummern, nur in Absprache mit dem Büro erlaubt! (Service 24, Otokar-Service 24,..)

2.) Technische Gebrechen während der Überführungsfahrt (gilt nur für Neufahrzeuge):

Tritt ein Problem während der Fahrt auf, verfahre wie folgt:

a.) Versuche es so gut es geht, das Fahrzeug sicher auf der Straße ab zu stellen. Sichere im Notfall die Pannenstelle!

b.) Informiere deine Dispo über den Vorfall

c.) deine Dispo wird versuchen, das Problem vorab mit dir telefonisch zu klären, kann das Problem nicht gelöst werden, dann ist der Action Service zu verständigen! Folge der Anweisung Action Service kontaktieren!

d.) Beachte; es ist strengstens untersagt, eigenmächtig Reparaturen zu tätigen!

e.) Das Verlassen vom Fahrzeug ist nicht gestattet! BEACHTE: Erscheint eine ROTWARNUNG am Display, gilt sofort anzuhalten! Stop = Stop!! Bewege das Fahrzeug nur mehr wenige Meter um den Gefahrenbereich zu verlassen. Danach folge den Anweisungen!

f.) Kontaktiere den Action Service und berichte dein Problem, dafür bereite dich wie folgt vor:

o) Erfasse deine exakte Position / Wo bist du genau?

o) halte deine komplette Chassisnummer und dein Kennzeichen bereit!

o) Notiere den Kilometerstand

o) bei einem Neufahrzeug - nenne dem Action Service dass es sich um ein Neufahrzeug handelt - Garantieabwicklung!

o) Wähle die Notrufnummer (siehe Action Service kontaktieren ) und melde dein Problem!

o) Erfasse die Notdienstreferenz Nummer, sie ist bei weiteren Anrufen äußerst hilfreich!

o) melde deiner Dispo die Notdienstreferenz und dass Action Service kontaktiert wurde und Unterwegs ist. (Ist der Service nach 2h noch nicht eingetroffen, rufe erneut an!)

o) Notiere den Zeitpunkt des Anrufes am VCR

 

 

5.) Eintreffen vom Service und Reparatur vor Ort nicht möglich, Weiterfahrt nicht möglich:

o) Notiere die Ankunftszeit des Mechanikers am VCR

o) Kann der Service den Fehler vor Ort nicht reparieren, muss das Fahrzeug in die Werkstatt abgeschleppt werden!

o) Informiere deine Dispo darüber

o) Folge den Anweisungen des Mechanikers beim Abschleppen/Transport in die Werkstatt

o) Melde deiner Dispo: Vollen Namen, Adresse, Telefonnummer und  Kontaktperson der Werkstätte

o) Handelt es sich um Zollware - Erkundige dich in der Dispo, ob die Dokumente im Fahrzeug verbleiben oder du alle Dokumente ins Büro bringen sollst!

o) Ist es keine Zollware, verbleiben die Dokumente im Fahrzeug

o) Melde der  Dispo die Ankunft in der Werkstatt und sofern schon möglich, die ungefähre Zeit der Reparatur. Danach wird entschieden, ob du beim Fahrzeug bleibst oder einen neuen Auftrag zugewiesen bekommst!

o) Fordere das Reparaturprotokoll vom Mechaniker ein, ist dies nicht möglich und dir liegt die Referenznummer schon vor, ist das auch in Ordnung! Sonst lass dir die interne Referenznummer geben.

o) Notiere die Zeit am VCR, wann Reparatur beendet wurde oder du die Werkstatt ohne Fahrzeug verlassen hast!

 

 

Association of European Vehicle Logistics
Authorised Economic Operator
quality austria - Succeed with quality
Leitbetriebe Austria